Fürther Stadtwald – Blockierte Wege

Fürther Stadtwald – Blockierte Wege

Im Gebiet Fürther Stadtwald wurden durch die Stadtförsterei Fürth einige Wege, die von Mountainbiker*innen genutzt werden, mit Astmaterial zugelegt.
 
Auf Anfrage durch uns wurde folgende Begründung gegeben: „Im laufenden Jahr haben die Beschädigungen in Form von Verbauungen, Sprungschanzen im Stadtwald derart zugenommen, dass wir [die Stadtförsterei] zu diesen Maßnahmen gezwungen werden. Solche Maßnahmen und das Fahren abseits von Wegen an sich, sind Straftaten bzw. Ordnungswidrigkeiten. Der Fürther Stadtwald steht unter Landschaftsschutz, ist FFH Gebiet und ist ein sehr stark frequentierter Erholungswald. Alleine schon die Geschwindigkeiten, mit denen die Biker auf den Waldwegen fahren, führt des Öfteren zu Gefährdungen der Spaziergänger. Die Erosions- und Wurzelschäden auf den Trails im steilen Gelände können nicht mehr länger so toleriert werden.“
 
Wir haben bereits seit dem Frühjahr versucht, mit der Stadtförsterei in Kontakt zu kommen. Ein Treffen kam bislang leider nicht zustande.
 
Ein vereinbarter Gesprächstermin letzte Woche ist leider geplatzt. Wir suchen derzeit nach neuen Terminen und hoffen sehr, dass wir bald in Gespräche gehen können.
 
Wir halten euch auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar